Noch nicht im Forum angemeldet? Muss man auch nicht, aber wer Vorteile nutzen will: hier klicken und Mitglied werden! Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 3 Antworten
und wurde 612 mal aufgerufen
 Online Diskussion
LJ ( Gast )
Beiträge:

11.01.2011 20:55
Bericht Heinold antworten

Lieber Herr Heinold.
War selbst als einer der vielen Landjugendvertreter bei der Gemeinderatssitzung dabei, und kann nur sagen das alle Gemeinderäte dafür waren, das wier den Kellerraum bekommen.
Das sie jetzt daraus ein Politisches Thema machen ist für das Ansehen der Landjugend nicht gerade sehr Fördernd.
Ich Bitte sie daher im Namen vieler meiner Freunde bei der Landjugend,solche Artikel zum Schaden von Vereinen zu Unterlassen.
Eure Landjugend

Gerhard Offline



Beiträge: 9

12.01.2011 09:50
#2 RE: Bericht Heinold antworten


Herr Heinold hätte besser die Punkte aufzählen sollen, wo die Opposition dagegen gestimmt hat.
Aber besser klingt eine gut formulierte Lüge, die man den Bürgern serviert.

SPÖ gegen Landjugend! Klingt wie eine skandalöse Schlagzeile, ist aber falsch!

tma u tmü

Tschau mit au und tschüss mit üss

L-lo ( Gast )
Beiträge:

12.01.2011 12:38
#3 RE: Bericht Heinold antworten

alias Gerhard:
d - wie d - , b - wie b, a - wie a, a - wie ar -, w - wie wü.
i.d.d.A.g.d.d.Schr.e.

ich ( Gast )
Beiträge:

14.01.2011 20:23
#4 RE: Bericht Heinold antworten

"Mit der ÖVP wird alles besser"............. - viele Wähler haben sich darauf verlassen. "Ein Bürgermeister für alle"......... - und dann noch die Sticheleien von Herrn Heinold. Wie soll es bitte ein Miteinander geben, wenn schon ein einziger ständig alles schlecht redet, was die SPÖ macht. Auch die ÖVP war mal in der Opposition und hat sich NICHT anders verhalten. Mir als "waschechte Lanzenkirchnerin" tut das sehr weh - solche Hassparolen gegen die Opposition hat es früher nicht gegeben, auch wenn die Zusammenarbeit zwischen den Parteien noch nie die Beste war - schade[mad]!!!!!!!

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen