Noch nicht im Forum angemeldet? Muss man auch nicht, aber wer Vorteile nutzen will: hier klicken und Mitglied werden! Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 12 Antworten
und wurde 896 mal aufgerufen
 Online Diskussion
Gerhard Offline



Beiträge: 9

14.10.2010 11:13
Wie war die Sitzung? antworten

Wegen ein paar Punkte der Empörung wurde eine neue Sitzung gemacht.
Was kam heraus? Wurde was geändert? Bleibt alles beim alten?

Tschau mit au und tschüss mit üss

Thomas Heinold ( gelöscht )
Beiträge:

14.10.2010 12:54
#2 RE: Wie war die Sitzung? antworten

Hallo,

war kein Problem. Die SPÖ versuchte wieder einmal zu beweisen, dass die VP/FP das Geld zum Fenster hinauswirft. Die nächste Woche erscheindende, hochwertige Gemeindezeitung und die dann aufliegenden Rechnungen der beauftragten Firmen (Layout und Druck) werden das Gegenteil beweisen.

Ansonsten die übliche aufbrausende Art unserer Opposition, auch falsche Behauptungen usw. usw. (Gähn)
Kennt man schon.

Gast
Beiträge:

14.10.2010 17:20
#3 RE: Wie war die Sitzung? antworten

Für sie mag es vielleicht GÄHN sein aber für uns Gemeindebürger ist es hoch interessant wie die ÖVP mit unseren Geldern und Gesetzen (3 Anbote für Die Gemeindezeitung) umgeht.Mag die neue Gemeindezeitung auch noch so hochwertig sein.

beobachter ( Gast )
Beiträge:

14.10.2010 19:25
#4 RE: Wie war die Sitzung? antworten

würd mich schon sehr wundern, wenn die Gemeindezeitung was anderes wird, als massive PR für Bürgermeister und Co. Nicht umsonst hat der VP-Wahlwerber Kornhofer den Auftrag ohne Gegenangebot bekommen. Aber wie es geht, öffentliches Geld (erfolgreich) für Parteiwerbung einzusetzen, zeigt uns Papa Pröll schon seit Jahrzehnten

Gast
Beiträge:

19.10.2010 14:58
#5 RE: Wie war die Sitzung? antworten

hallo beobachter!
seit wann beobachtest du und vor allem was? vielleicht findest du eine gemeindemitteilung aus der amtszeit des bürgermeisters nitschmann, dann zähl mal nach wie oft er in der zeitung abgebildet und im text erwähnt wird und dann lies dir deinen eigenen beitrag nochmals durch.
lg

Dèjà - vu ( Gast )
Beiträge:

19.10.2010 19:40
#6 RE: Wie war die Sitzung? antworten

Bist mir in der Beantwortung zuvor gekommen.

BEOBACHTER ( Gast )
Beiträge:

02.11.2010 10:52
#7 RE: Wie war die Sitzung? antworten

Es ist üblich das drei Angebote eingeholt werden, laut damaligen Beschluss. Warum können Sie dann schreiben, das sich Oppostion so aufregt. Sie waren beim damaligen Beschluss gar nicht dabei Sie Komiker, zuerst sollten Sie sich informieren bevor Sie solche Behauptungen aufstellen, und noch eins im Schreiben sind Sie Weltmeister, arbeiten habe ich Sie noch nicht gesehen. Ein richtiger Grünschnabel der sich in der(POLITIK)wichtig machen will.

exotisch ( Gast )
Beiträge:

02.11.2010 15:58
#8 RE: Wie war die Sitzung? antworten

Lieber Beobachter!
Besteht die Möglichkeit,dass,das was Sie ausdrücken möchten auch in einem klaren Deutsch geschrieben wird? So gemeint, nur um ein wenig Ahnung darüber zu haben, was Ihr Gelabbere bedeutet?
Das, was Sie versuchen zu sagen,klingt nach Dummsi-Wissen eines ehemaligen... oder amtiertenden...

Schwafler ( Gast )
Beiträge:

02.11.2010 16:51
#9 RE: Wie war die Sitzung? antworten

Wenn wir schon beim Besserwissen und Ausbessern sind, dann sollte man Ihnen mitteilen, dass man umgangssprachlich "Gelabere" schreibt und nicht "Gelabbere".
Dies stellt die gleichblöde, unnötige Aussage dar wie ihr Aussage, nur dass ich schon vorher wusste, dass es blöd ist, davon zu schreiben, was bei ihnen nicht der Fall ist.
[rolling_eyes] ***Dummsiwissen*** [oh2]

exotisch ( Gast )
Beiträge:

02.11.2010 17:32
#10 RE: Wie war die Sitzung? antworten

oho, Schwafler, eigenen Text noch mal kurz durchlesen, dann ist schwafeln bzw. labern oder labbern okay.

Sucher ( Gast )
Beiträge:

03.11.2010 09:33
#11 RE: Wie war die Sitzung? antworten

wer isser wohl, der beobachter ?
er ist ziemlich sicher sp-gemeinderat der letzten periode un d aller wahrscheinlichkeit auch dieser periode (damit fallen thomas f., wofgang h. und sabine r. weg)
er traut sich nicht seinen namen zu nennen (damit fallen karl b. und valentin s. weg)
er besitzt einen rechner mit internet (damit fällt werner w. weg)
er zieht gern über andere her(damit fallen georg k., wilhelm p. und johann d. weg, soweit ich das beurtielen kann)

na da wirds doch eng?

keine ahnung, ob ich richtig liege, aber wenn ich hier was reinschreib, dann ist der name wurscht. ein gemeinderat sollte aber zu seinem wort stehen

Safari ( Gast )
Beiträge:

04.11.2010 00:43
#12 RE: Wie war die Sitzung? antworten

Ja, Sucher,
dein Ausschlussverfahren hat etwas für sich und ist so logisch aufgelegt, wie ein sicherer Elefantenschas.
Nur trotzdem,manche furzen dennoch unerkannt im Dickicht.

feine nase ( Gast )
Beiträge:

05.11.2010 09:34
#13 RE: Wie war die Sitzung? antworten

die eigenen wortmeldungen als furze zu bezeichnen scheint mir in dem fall durchaus angebracht.

«« Rücktritt
Eislaufen »»
 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen