Noch nicht im Forum angemeldet? Muss man auch nicht, aber wer Vorteile nutzen will: hier klicken und Mitglied werden! Impressum 


Sie können sich hier anmelden
Dieses Thema hat 1 Antworten
und wurde 203 mal aufgerufen
 Online Diskussion
kurt2821 Offline



Beiträge: 24

20.10.2015 22:57
Ärger an Bahnübergängen antworten

"So kann man auch mit kleinen Sachen den Leuten große Freude machen..." schrieb schon Wilhelm Busch.
Besten Dank dass sich einmal jemand der unsäglich langen Wartezeiten an besagten Bahnübergängen annimmt!!!
Die Auslöser für die Warn-/Schrankenschließanlage so zu verlegen dass es eben nicht zu so großen Behinderungen des Strassenverkehrs kommt, kann - wie im ÖVP-Artikel beschrieben - wirklich nicht so eine große Sache sein.
Man muss sich's nur trauen darauf aufmerksam zu machen.
Dafür danken bestimmt seeeeeeeeeeeeehr viele Pendler, Anrainer, Öffi's und Einsatzfahrzeuge!

Thomas Heinold Offline




Beiträge: 68

22.10.2015 07:54
#2 RE: Ärger an Bahnübergängen antworten

Lieber Kurt,
ich bin ganz Deiner Meinung. Nun ist das ja nicht die erste Initiative zu diesem Thema. Bislang hat die ÖBB jedoch immer auf Sicherheitserfordernisse verwiesen und jedes Ersuchen abgelehnt. Ich bin kein Spezialist, aber Optimierungspotential dürfte doch wohl vorhanden sein. Außerdem haben sich erstmalig etliche Bürgermeister von betroffenen Gemeinden zusammengetan. Hoffentlich hilft's.
Soweit ich mich erinnere, war ja auch einmal eine Unterführung an der B54 im Gespräch, die könnt man über das kurze Stück Autobahn prima nutzen. Wäre eine feine Sache, aber die ÖBB scheut gewiss die Kosten.

 Sprung  
Xobor Einfach ein eigenes Xobor Forum erstellen